• Beratung, Supervision, Coaching, Mediation, Organisations- und Personalentwicklung
  • Psychotherapie
  • Jugend- und Drogenarbeit
  • Erwachsenenbildung. Training, Unterricht, Schule
  • Improvisation, Theater- und Regiearbeit, Clownerie

Viele Grundlagen dieser heute allgemein verbreiteten Formate gehen auf  das Psychodrama, das Soziodrama und die Soziometrie J.L. Morenos zurück und werden von anderen Verfahren häufig kopiert. Psychodrama schafft Kreativität, Spontaneität und Integration. Die Beteiligten können die Vergangenheit erkunden und Veränderungsprozesse oder mögliche Handlungsalternativen für die Gegenwart und Zukunft entwickeln. Mit derselben lösungsorientierten Grundeinstellung fördert das Psychodrama persönliches Wachstum Einzelner wie auch die Gruppen-, Team- und Organisationsentwicklung.

Psychodrama ist ganzheitlich. Es fördert die Achtsamkeit für den Körper, die Seele und den Intellekt des Menschen, der nicht allein, nur mit anderen Menschen leben kann. Das Soziodrama ist eine Methode der Konfliktbearbeitung, des Verstehens und der Veränderung gesellschaftlicher, auch politischer Prozesse.

Die Aus- und Weiterbildung im Psychodrama ist eine äußerst vielfältig einsetzbare, generalistische Qualifizierung, die auf der ganzen Welt anerkannt ist.

Lassen Sie sich begeistern !