so der Schwerpunkt des Herbstheftes der Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie.

Inhalte: des ZPS Themenhefte: Monodrama. Psychodrama im Einzelsetting,  Jahrgang 16 . Heft 2 . Oktober 2017, Herausgegeben von Sabine Kern und Kristina Scheuffgen

Roger Schaller

Regiegespräch – die zentrale Technik für das Psychodrama im Einzelsetting

(Director’s Talk: the central technique in individual psychodrama)

 —

Winfried Beck

Das Monodrama im Coaching von Menschen mit geistigem Handicap beim Übergang von der Schule auf den ersten Arbeitsmarkt

(Using monodrama in coaching people with mental handicaps in transition from school to the first job market)

Clemens Hammer

Die Bedeutung sexueller Skripte im Monodrama

(The significance of sexual scripts in monodrama therapy)

Florian Stricker

Ansätze zur monodramatischen Arbeit in der Behandlung von sexuell übergriffigen Jugendlichen

An approach for the monodramatic treatment of youth with sexual offensive behaviour

— 

Reinhard T. Krüger

Die psychodramatische Selbstsupervision. Wie wir die Idee des spontan-kreativen Menschen in uns selbst verwirklichen können

(Psychodramatic self-supervision. How we can realize the idea of the spontaneously-creative man in ourselves)

— 

Sonja Hintermeier

Monodramatherapie mit Borderline-PatientInnen. „Zusammenbringen, was getrennt ist“ –

Die mühsame Arbeit an Ich-Gefühl und Identität.

(Monodramatherapy with borderline patients. „Bringing together what is separate”. The laborious work on ego-feeling and identity)

Katharina Chalupsky

Behandlung eines Profimusikers mit Auftrittsangst

(Monodramatic therapy of a professional musican with  stage fright)

— 

Bettina Waldhelm-Auer

Monodrama in der Arbeit mit Suchtkranken

(Monodrama in addiction therapy)

Aurora Floridia

Die Psychodramaturgie Linguistique-Methode im Einzelsetting

(Method for language acquisition. The psychodramaturgy in the individual setting)

Der andere Artikel:

Michael Schacht

Psychodrama und Embodiment. Die Einheit von Körper, Geist und Szene

(Psychodrama and Embodiment. The unity of body, mind and scene)

Bestellung + Infos:  https://link.springer.com/journal/11620