Wann:
5. März 2022 um 10:00 – 17:00
2022-03-05T10:00:00+01:00
2022-03-05T17:00:00+01:00
Wo:
Berlin

Psychodrama goes queer

Psychodrama mit seiner Vielfalt der Methoden ermöglicht Auseinandersetzungen und Berührungen mit Verschiedenem. Es fördert gelebte Diversität in Gender, sexueller Orientierung und Migrationsgeschichte und positioniert sich dabei besonders zum Thema Ungleichheit, Ungerechtigkeit und Diskriminierung. Durch szenische Begegnungen laden wir zur Reflexion der eigenen Biografie ein

Die zweijährige Ausbildung zur Psychodrama-Practitioner ermöglicht Anwendungsmöglichkeiten im Kontext von Beratung, Coaching, Supervision, Therapie, Pädagogik und Seelsorge. Es eignet sich für folgende Zielgruppen: Berater:innen, Community-Mitglieder sowie LGBTQIA*-Aktivisten:innen, Pädagogen:innen, Pastoren:innen, Therapeuten:innen.

Wir bieten einen Informationstag zum Kennenlernen der Methode, Leitung und Interessent:innen an. Die Kosten betragen 15 € pro Person für den Raum, Getränke und Snacks.

Termin:   05. März 2022

Leitung: Angela WinderlichPsychodrama-Leiterin,(DAGG/DFP), Mediatorin, Pädagogin –  und Mischa TroitskiPsychodrama-Leiter (DFP), Sprachdramaturgie-Trainer (PDL), Leitung von    Selbsterfahrungsgruppen in Diversity-Kontexten

Ort:       Berlin

Bild: M. Heaney, Lizenz: CC-BY-NC