Psychodrama-Institut für Europa

 

 

Landesverband Deutschland e.V.

Nicht versäumen: Riding the waves in stormy times – Internationale Psychodrama Konferenz Berlin 22.-24. September 2023

Beratung, Supervision, Coaching, Mediation, Aufstellungsarbeit, Organisations- und Personalentwicklung, Psychotherapie, Jugend- und Drogenarbeit, Erwachsenenbildung. Training, Unterricht, Schule, Improvisation, Theater- und Regiearbeit, Clownerie …

Viele Grundlagen dieser heute allgemein verbreiteten Formate gehen auf  das Psychodrama, das Soziodrama und die Soziometrie J.L. Morenos zurück und werden von anderen Verfahren häufig verwendet. Psychodrama schafft Kreativität, Spontaneität und Integration und fördert persönliches Wachstum Einzelner wie auch die Gruppen-, Team- und Organisationsentwicklung.
Die Aus- und Weiterbildung im Psychodrama ist eine äußerst vielfältig einsetzbare, generalistische Qualifizierung, die auf der ganzen Welt anerkannt ist.
Lassen Sie sich begeistern !

Playbacktheater live!

Playbacktheater live!

Neue Impulse für szenisches Arbeiten in der Beratung/Therapie Perspektiven einer persönlichen Erzählung aufmerksam lauschen, dem/der Erzähler*in beim Sprechen und Erinnern zuzuschauen, das Geschehen mit allen Poren wahrnehmen und das Wahrgenomme mit Körperbildern,...

mehr lesen
Riding the waves in stormy times

Riding the waves in stormy times

CONFERENCE 2021 POSTPONED TO 2023 !!! Dear Colleagues, Members, Workshopleaders and Participants, yesterday we decided, that in Germany the Corona weather in autumn is too unpredictable - we have to wait out this storm! Due to the renewed increase in the incidence of...

mehr lesen
Jan
21
Fr
2022
Anwendungstraining @ Braunschweig
Jan 21 – Jan 23 ganztägig
Anwendungstraining @ Braunschweig

In diesem Anwendungstraining werden viele Themen realer Beratungs- und Gruppensituationen aufgegriffen werden. Wir verschaffen uns zu Beginn des Seminars einen Überblick über zentrale Techniken und Methoden des Psychodramas und der Soziometrie und entscheiden gemeinsam, was davon wir vertiefen möchten. Der größte Teil des Anwendungstrainings ist dem konkreten Üben und Ausprobieren vorbehalten. Jede und jeder erlebt sich selbst in der Leitungsrolle. Die Leitungserfahrungen werden in der Gruppe ausgewertet. Neben der Möglichkeit zum Experiment werden auch die psychodramatischen Hintergründe vermittelt. Ziel ist es, die Sicherheit in der Anwendung zu erhöhen und sich psychodramatisch weiterzuentwickeln.

Inhalte: Das Seminar bietet die Möglichkeiten, erlernte Methoden auszuprobieren und neue Methoden kennenzulernen sowie Kenntnisse zur Praxisstabilisierung.

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an Ausbildungsteilnehmer/-innen und Wiedereinsteiger, die ihr psychodramatisches Arbeiten erweitern und theoretisch und praktisch übend vertiefen möchten.
Ausbildungskandidaten werden 3 Ausbildungseinheiten anerkannt.

Seminarleiter: Christian Germershausen

Datum: 21.01.-23.01.2022

Ort: Braunschweig

Kosten: 330 € (ermäßigt für Ausbildungskandidat*innen und Mitglieder 270 €)

Feb
4
Fr
2022
Gruppensupervision für die Oberstufen-Ausbildung @ Berlin
Feb 4 – Feb 6 ganztägig
Gruppensupervision für die Oberstufen-Ausbildung @ Berlin

Gruppensupervision für die Oberstufen-Ausbildung

Im Rahmen der Oberstufen-Ausbildung zur/zum Psychodrama-Leiter*in sind 48 Stunden Gruppensupervision zu absolvieren. Wir bieten diese an zwei Wochenenden an:

04.02.-06.02.2022 und 10.06.-12.06.2022

Leitung: Bernd Fichtenhofer – Diplom Pädagoge, Supervisor (DGSv), Psychodrama-Leiter (DFP/DAGG), Coach, Weiterbildungsleiter und Lehrsupervisor Psychodrama-Institut für Europa e. V., Leiter des Psychodramazentrums Berlin

Ort: Berlin

Kosten: 270 € pro Wochenende/Person (excl. Anreise und Verpflegung)

Transcultural Psychodrama Training
Feb 4 – Feb 6 ganztägig

Ausbildungswochenende der geschlossenen internationalen Grundstufe in Berlin.

Informationen zu Aus- und Weiterbildungsgruppen finden Sie im Menü unter „Programm – Aus- und Weiterbildung“.

Feb
5
Sa
2022
Psychodramatisch unterwegs … Regionalgruppe Kassel
Feb 5 um 10:00 – 16:00
Psychodramatisch unterwegs ... Regionalgruppe Kassel

 

Psychodrama begrüßt Haltung

Die Regionalgruppe Kassel öffnet die psychodramatische Bühne.

Eingeladen sind alle am Psychodrama Interessierten, unabhängig von ihren Erfahrungen oder einer eventuellen Psychodrama-Ausbildung. In Ausbildung befindliche Teilnehmende können die Treffen als Peergruppentreffen betrachten.

Unser Ziel: Wir beleben das Psychodrama in Nordhessen und arbeiten gemeinsam psychodramatisch an persönlichen und beruflichen Themen. Darüber hinaus tauschen wir uns kollegial anhand ausgewählter Themen aus. Dies tun wir unter wechselnder Leitung in unseren etwa vierteljährlich stattfindenden offenen Peergruppentreffen.

Kosten entstehen außer den eigenen Reisekosten fast keine. Denn lediglich die Raumkosten werden auf die Teilnehmenden umgelegt (gegenwärtig etwa 10 €/Person). Für die Pausen kann etwas mitgebracht oder die gastronomischen Angebote in der Umgebung genutzt werden.

Leitung: Anika Meimbresse und Theresia Havera
Max. Teilnehmer*innenzahnl: 15 Personen
Es gelten die Corona-Regeln – 2 G plus – geboostert ohne Test.

Anmeldung: Um eine verbindlich Anmeldung bis zum 15.01.2022 wird gebeten.

marco.kosziollek@gmx.de / Tel. 0170-3611838

Feb
18
Fr
2022
Playbacktheater live @ Berlin
Feb 18 um 18:30 – Feb 20 um 16:30
Playbacktheater live @ Berlin

Playbacktheater live!

Neue Impulse für szenisches Arbeiten in der Beratung/Therapie

Perspektiven einer persönlichen Erzählung aufmerksam lauschen, dem/der Erzähler*in beim Sprechen und Erinnern zuzuschauen, das Geschehen mit allen Poren wahrnehmen und das Wahrgenomme mit Körperbildern, Metaphern, Musik und Worten spontan spiegeln – das ist Playbacktheater. Mit Spontaneität und Kreativität und im Schutzraum einer vertraut werdenden Gruppe spiegeln wir persönliche Geschichten und erforschen über die im Einzelnen hinausgehende Zusammenhänge. Unterschiede und Gemeinsamkeiten werden gesehen und gehört; erweiterte werden sicht- und spür- und verstehbar. All dies und der Spaß dabei stärkt unsere Handlungsfähigkeit.

In diesem Seminar werden einige Grundlagen des Playbacktheaters eingeführt und praktiziert sowie in Bezug auf ihren Nutzen auch für psychodramatische Settings reflektiert. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich und auch Playbackerfahrene können dieses Angebot mit neuen Impulsen für sich und ihre Beratungsarbeit nutzen.

Leitung: Jutta Heppekausen –  Playbacktrainerin (APTT Center for Playback Theatre N.Y.), Psychodramaleiterin (Institut für Psychodrama Ella Mae Schearon, DFP), Supervisorin (DGSv, M.A.), Theaterpädagogin (Akademie Remscheid), Gründerin von „Blickwechsel – Playbacktheater Freiburg

Literatur: Salas, Jo (2009): Playbacktheater. Improvising Real Life. Personal Story in Playback Theatre, Berlin, Alexanderverlag

Teilnehmerin*nen: mindestens 8, maximal 20

Zielgruppen: Beraterin*nen, Therapeutin*nen, Pädagogin*nen, Trainerin*nen

Termin:  18.02.-20.02.2022      Fr: 18:30-21:30 – Sa: 09:30-19:30 – So: 10:00-16:30 Uhr

Ort: mediations-werkstatt, Stierstrasse 1, 12159 Berlin

Kosten: 330 €/Person (reduziert für Mitglieder und Ausbildungskandidat*innen 270 €)

Ausbildungskandidat*innen werden 3 Ausbildungseinheiten anerkannt.

Mrz
5
Sa
2022
Schnuppertag für die Grundstufen-Ausbildung: Psychodrama goes queer @ Berlin
Mrz 5 um 10:00 – 17:00
Schnuppertag für die Grundstufen-Ausbildung: Psychodrama goes queer @ Berlin

Psychodrama goes queer

Psychodrama mit seiner Vielfalt der Methoden ermöglicht Auseinandersetzungen und Berührungen mit Verschiedenem. Es fördert gelebte Diversität in Gender, sexueller Orientierung und Migrationsgeschichte und positioniert sich dabei besonders zum Thema Ungleichheit, Ungerechtigkeit und Diskriminierung. Durch szenische Begegnungen laden wir zur Reflexion der eigenen Biografie ein

Die zweijährige Ausbildung zur Psychodrama-Practitioner ermöglicht Anwendungsmöglichkeiten im Kontext von Beratung, Coaching, Supervision, Therapie, Pädagogik und Seelsorge. Es eignet sich für folgende Zielgruppen: Berater:innen, Community-Mitglieder sowie LGBTQIA*-Aktivisten:innen, Pädagogen:innen, Pastoren:innen, Therapeuten:innen.

Wir bieten einen Informationstag zum Kennenlernen der Methode, Leitung und Interessent:innen an. Die Kosten betragen 15 € pro Person für den Raum, Getränke und Snacks.

Termin:   05. März 2022

Leitung: Angela WinderlichPsychodrama-Leiterin,(DAGG/DFP), Mediatorin, Pädagogin –  und Mischa TroitskiPsychodrama-Leiter (DFP), Sprachdramaturgie-Trainer (PDL), Leitung von    Selbsterfahrungsgruppen in Diversity-Kontexten

Ort:       Berlin

Bild: M. Heaney, Lizenz: CC-BY-NC

Mrz
18
Fr
2022
Grund- und Oberstufen-Ausbildungsgruppe Kassel
Mrz 18 – Mrz 20 ganztägig

Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie im Menü unter „Programm – Kombinierte Grund- und Oberstufenweiterbildung in Kassel und Hannover 2020-2022“.

Transcultural Psychodrama Training
Mrz 18 – Mrz 20 ganztägig

Ausbildungswochenende der geschlossenen internationalen Grundstufe in Berlin.

Informationen zu Aus- und Weiterbildungsgruppen finden Sie im Menü unter „Programm – Aus- und Weiterbildung“.

Mai
20
Fr
2022
Weiterbildungskonferenz, Mitgliederversammlung und Seminar „Aufstellungswerkstatt“
Mai 20 – Mai 21 ganztägig
Weiterbildungskonferenz, Mitgliederversammlung und Seminar "Aufstellungswerkstatt"

Save the date …

Die Einladungen an die Mitglieder werden Anfang 2022 erfolgen. Die Versammlung soll sowohl live als auch online stattfinden. Am Freitag werden die Weiterbildungskonferenz und Mitgliederversammlung veranstaltet, am Samstag wird Annette Plobner ihre „Aufstellungswerkstatt“ öffnen.

Mai
28
Sa
2022
Schnuppertag für die Grundstufen-Ausbildung in Tschirma @ Tschirma
Mai 28 um 10:00 – 17:00
Schnuppertag für die Grundstufen-Ausbildung in Tschirma @ Tschirma

Psychodrama mit seiner Vielfalt der Methoden ermöglicht Auseinandersetzungen und Berührungen mit Verschiedenem. Durch szenische Begegnungen laden wir zur Reflexion der eigenen Biografie ein.

Die zweijährige Ausbildung zur Psychodrama-Practitioner ermöglicht Anwendungsmöglichkeiten im Kontext von Beratung, Coaching, Supervision, Therapie, Pädagogik und Seelsorge. Es eignet sich für folgende Zielgruppen: Berater:innen, Community-Mitglieder, Pädagogen:innen, Pastoren:innen, Therapeuten:innen.

Wir bieten einen Informationstag zum Kennenlernen der Methode, Leitung und Interessent:innen an. Die Kosten betragen 15 € pro Person für den Raum, Getränke und Snacks.

Termin:   28. Mai 2022 (10 – 17 Uhr)

Leitung: Marco Kosziollek – Ev. Pfarrer, Psychodramaleiter (DGfP), Supervisor (DGfP), Psychotherapie (HPG) – und Dr. Brigitte Seifert – Ev. Pfarrerin i.R., Psychodramaleiterin (DGfP), Meditationsleiterin

Ort:     Tschirma,  ein Ortsteil der Stadt Berga/Elster im Landkreis Greiz in Thüringen.

 

Jun
10
Fr
2022
Gruppensupervision für die Oberstufen-Ausbildung @ Berlin
Jun 10 – Jun 12 ganztägig
Gruppensupervision für die Oberstufen-Ausbildung @ Berlin

Gruppensupervision für die Oberstufen-Ausbildung

Im Rahmen der Oberstufen-Ausbildung zur/zum Psychodrama-Leiter*in sind 48 Stunden Gruppensupervision zu absolvieren. Wir bieten diese an zwei Wochenenden an:

04.02.-06.02.2022 und 10.06.-12.06.2022

Leitung: Bernd Fichtenhofer – Diplom Pädagoge, Supervisor (DGSv), Psychodrama-Leiter (DFP/DAGG), Coach, Weiterbildungsleiter und Lehrsupervisor Psychodrama-Institut für Europa e. V., Leiter des Psychodramazentrums Berlin

Ort: Berlin

Kosten: 270 € pro Wochenende/Person (excl. Anreise und Verpflegung)

Jun
11
Sa
2022
Psychodramatisch unterwegs … Regionalgruppe Kassel
Jun 11 um 10:00 – 16:00
Psychodramatisch unterwegs ... Regionalgruppe Kassel

 

Psychodramatisch unterwegs …

Die Regionalgruppe Kassel öffnet die psychodramatische Bühne.

Eingeladen sind alle am Psychodrama Interessierten, unabhängig von ihren Erfahrungen oder einer eventuellen Psychodrama-Ausbildung. In Ausbildung befindliche Teilnehmende können die Treffen als Peergruppentreffen betrachten.

Unser Ziel: Wir beleben das Psychodrama in Nordhessen und arbeiten gemeinsam psychodramatisch an persönlichen und beruflichen Themen. Darüber hinaus tauschen wir uns kollegial anhand ausgewählter Themen aus. Dies tun wir unter wechselnder Leitung in unseren etwa vierteljährlich stattfindenden offenen Peergruppentreffen.

Kosten entstehen außer den eigenen Reisekosten fast keine. Denn lediglich die Raumkosten werden auf die Teilnehmenden umgelegt (gegenwärtig etwa 10 €/Person). Für die Pausen kann etwas mitgebracht oder die gastronomischen Angebote in der Umgebung genutzt werden.

Anmeldung: Um eine verbindlich Anmeldung bis zum 15.01.2022 wird gebeten.

marco.kosziollek@gmx.de / Tel. 0170-3611838

Jul
1
Fr
2022
Grund- und Oberstufen-Ausbildungsgruppe Kassel
Jul 1 – Jul 3 ganztägig

Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie im Menü unter „Programm – Kombinierte Grund- und Oberstufenweiterbildung in Kassel und Hannover 2020-2022“.

Sep
10
Sa
2022
Psychodramatisch unterwegs … Regionalgruppe Kassel
Sep 10 um 10:00 – 16:00
Psychodramatisch unterwegs ... Regionalgruppe Kassel

 

Psychodramatisch unterwegs …

Die Regionalgruppe Kassel öffnet die psychodramatische Bühne.

Eingeladen sind alle am Psychodrama Interessierten, unabhängig von ihren Erfahrungen oder einer eventuellen Psychodrama-Ausbildung. In Ausbildung befindliche Teilnehmende können die Treffen als Peergruppentreffen betrachten.

Unser Ziel: Wir beleben das Psychodrama in Nordhessen und arbeiten gemeinsam psychodramatisch an persönlichen und beruflichen Themen. Darüber hinaus tauschen wir uns kollegial anhand ausgewählter Themen aus. Dies tun wir unter wechselnder Leitung in unseren etwa vierteljährlich stattfindenden offenen Peergruppentreffen.

Kosten entstehen außer den eigenen Reisekosten fast keine. Denn lediglich die Raumkosten werden auf die Teilnehmenden umgelegt (gegenwärtig etwa 10 €/Person). Für die Pausen kann etwas mitgebracht oder die gastronomischen Angebote in der Umgebung genutzt werden.

Anmeldung: Um eine verbindlich Anmeldung bis zum 15.01.2022 wird gebeten.

marco.kosziollek@gmx.de / Tel. 0170-3611838

Sep
16
Fr
2022
Die Stadt mit Juden @ Berlin
Sep 16 um 17:00 – Sep 18 um 16:00
Die Stadt mit Juden @ Berlin

Soziodrama „Die Stadt mit Juden“

Terroranschläge auf Synagogen, Leben mit dem Summton ständiger Bedrohung oder subtiler Ausgrenzung, Hadern mit eigener Hilflosigkeit statt Eingreifen, Auseinandersetzungen mit ererbten Ängsten oder Schuldgefühlen, die oft nicht zu uns, der Gegenwartsgeneration gehören – dies und vieles mehr kann das Zusammenleben von jüdischen und nichtjüdischen Deutschen blockieren und den Blick auf gemeinsame Handlungsmöglichkeiten versperren.

Um solche Themen zu bearbeiten, ist Soziodrama als gesellschaftlich engagiertes Psychodrama ein geeignetes Arrangement: Mit szenisch-kreativen Methoden erforscht die teilnehmende Gruppe im Probehandeln auf der Seminarbühne eine gemeinsam entwickelte Fragestellung. Die Gruppe selbst ist hier die/der kollektive Protagonist*in, die/der unter professioneller Anleitung neue Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten entwickelt. Ausgehend von Improvisationen zu Hugo Bettauers nahezu hellseherischen »Die Stadt ohne Juden. Roman vom Übermorgen« aus dem Wien von 1922 kann zunächst eine ferne und doch irgendwie nahe Wirklichkeit nachempfunden werden.

Die Teilnehmer*innen sind eingeladen zu künstlerischer, kreativer Begegnung, die es möglich macht, sich selbst und das Gegenüber neu zu erleben. In dem spielerischen Probehandeln und in „fremden“ Rollen öffnen sich besondere Sprach- und Spielräume, in denen auch heikle, sonst eher tabuisierte Themen ausgeleuchtet werden. Aktuelle Situationen zu Diskriminierungserfahrungen werden in Szene gesetzt, die Rollen- und Situationserfahrungen gemeinsam reflektiert, zu gesellschaftlichen Kontexten in Beziehung gesetzt und Visionen für eine bessere Zukunft erprobt.

Leitung: Jutta Heppekausen – Psychodramaleiterin (DFP), Supervisorin (DGSv, M.A.), Theaterpädagogin (Akademie Remscheid), Playbacktrainerin (APTT) und Julia Solovieva – Autorin und Regisseurin, Psychodrama Practicioner (i.A. Institut für Soziale Interaktion Hamburg)  

Datum: 16.-18. September 2022 (Freitag 17 bis 21 Uhr, Samstag 10 bis 18 Uhr, Sonntag 10 bis 16 Uhr

Ort: Semper Schule, Möllendorffstraße 48, Berlin – Lichtenberg

Teilnehmer*innenbeitrag: 270 €

Ausbildungskandidat*innen werden 3 Ausbildungseinheiten anerkannt.

Es gelten die aktuellen Corona-Regelungen.

Sep
23
Fr
2022
Grund- und Oberstufen-Ausbildungsgruppe Kassel
Sep 23 – Sep 25 ganztägig

Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie im Menü unter „Programm – Kombinierte Grund- und Oberstufenweiterbildung in Kassel und Hannover 2020-2022“.

Okt
7
Fr
2022
Das innere Kind als Ressource begreifen
Okt 7 – Okt 8 ganztägig
Das innere Kind als Ressource begreifen
Das innere Kind steht für den Teil von uns, der durch frühe Erfahrungen verschiedenste Gefühle, Verhaltensmuster und Werte gespeichert hat. In verschiedenen Bereichen kann dieser innere Anteil jeweils hilfreich oder auch störend und verhindernd sein.
In diesem Seminar möchten wir Raum schaffen, dem inneren Kind zu begegnen, in dem wir es als Gefühlsanteil wahrnehmen, annehmen und schmerzliche Gefühle integrieren.
Der besondere Schwerpunkt liegt darauf, Resilienzerfahrungen psychodramatisch zu ermöglichen und die kreative, kraftvolle und lebendige Seite des inneren Kindes für unser erwachsenes Leben zu nutzen und weiter zu entwickeln.
Leitung: Angela Winderlich und Nina Haupt
Ort: Kassel
Kosten: 220 EURO (reduziert 180 €)
Ausbildungskandidat*innen werden 2 Ausbildungseinheiten anerkannt.
Nov
4
Fr
2022
Kollegiale Beratung in Bewegung bringen: Psychodrama in der kollegialen Beratung und Supervision @ Berlin
Nov 4 – Nov 5 ganztägig
Kollegiale Beratung in Bewegung bringen: Psychodrama in der kollegialen Beratung und Supervision @ Berlin

Kollegiale Beratung in Bewegung bringen: Psychodrama in der kollegialen Beratung und Supervision

Kollegiale Beratung ist ein verbreitetes und erfolgreiches Format in vielen psychosozialen Arbeitsfeldern, in For-Profit-Organisationen und in der Supervision.

In diesem Seminar arbeiten wir mit dem strukturierten Ablaufschema des Formates der kollegialen Beratung und bringen Bewegung in die Bearbeitung des jeweiligen Themas durch die Methode Psychodrama. Der Einsatz vielfältiger, auf das Verfahren kollegiale Beratung abgestimmter psychodramatischer Methoden, bietet uns kreative und erlebnisorientierte Zugänge zum Anliegen des/der Falleinbringers*in. Neue, vielleicht unerwartete, auf jeden Fall oft überraschende Erkenntnisse können interessante Lösungswege ermöglichen.

Ein individuelles Profil der eigenen Fähigkeiten und Stärken in der Rolle des/der Moderators*in des Verfahrens kann entwickelt werden.

Die Teilnehmer*innen werden gebeten, eigene Fragestellungen und Themen, die im Seminar bearbeitet werden können,  mitzubringen.

Inhalte:

  • Phasenmodell der kollegialen Beratung
  • Geeignete psychodramatische Methoden in der kollegialen Beratung und Supervision
  • Ausprobieren der Rolle des/der Moderators*in

Zielgruppen:

  • Berater*innen/Therapeut*innen in psychosozialen Arbeitsfeldern
  • Supervisor*innen
  • Führungskräfte
  • Personalentwickler*innen
  • Coaches
  • Trainer*innen

Seminarinformationen:

  • Leitung: Annette Plobner
  • Gruppengröße: 6 – 10 Teilnehmer*innen
  • Termin: 04.+05.11.2022
  • Zeiten: 1. Tag: 11.00 – 18.00 Uhr – 2. Tag: 10.00 Uhr – 16.30 Uhr
  • Seminarort: Berlin
  • Das Seminar kann in englischer Sprache angeboten werden.
  • Seminargebühren: 220 € (für Ausbildungskandidat*innen und Mitglieder 180 €)
  • Ausbildungskandidat*innen werden 2 Ausbildungseinheiten anerkannt.
Nov
19
Sa
2022
Psychodramatisch unterwegs … Regionalgruppe Kassel
Nov 19 um 10:00 – 16:00
Psychodramatisch unterwegs ... Regionalgruppe Kassel

 

Psychodramatisch unterwegs …

Die Regionalgruppe Kassel öffnet die psychodramatische Bühne.

Eingeladen sind alle am Psychodrama Interessierten, unabhängig von ihren Erfahrungen oder einer eventuellen Psychodrama-Ausbildung. In Ausbildung befindliche Teilnehmende können die Treffen als Peergruppentreffen betrachten.

Unser Ziel: Wir beleben das Psychodrama in Nordhessen und arbeiten gemeinsam psychodramatisch an persönlichen und beruflichen Themen. Darüber hinaus tauschen wir uns kollegial anhand ausgewählter Themen aus. Dies tun wir unter wechselnder Leitung in unseren etwa vierteljährlich stattfindenden offenen Peergruppentreffen.

Kosten entstehen außer den eigenen Reisekosten fast keine. Denn lediglich die Raumkosten werden auf die Teilnehmenden umgelegt (gegenwärtig etwa 10 €/Person). Für die Pausen kann etwas mitgebracht oder die gastronomischen Angebote in der Umgebung genutzt werden.

Anmeldung: Um eine verbindlich Anmeldung bis zum 15.01.2022 wird gebeten.

marco.kosziollek@gmx.de / Tel. 0170-3611838

Sep
22
Fr
2023
Riding the waves in stormy times – Int. Psychodrama Konferenz 22.-24. Sep 2023 @ Jugendgästehaus Hauptbahnhof gaestehaus@berliner-stadtmission.de
Sep 22 – Sep 24 ganztägig

Cordial Invitation !

Dear members, colleagues and friends of Psychodrama,

although we realize that the current situation,  due to COVID-19, has changed our life and will continue to do so, we are confidently preparing our next international psychodrama conference from 22nd to 24th September 2023 in Berlin. For over 30 years, this conference has been taking place every two years as a cooperation between the Psychodrama Association for Europe e.V. (formerly Psychodrama Institute for Europe e.V.) in cooperation with a national institute. This time, we are collaborating with PIfE Germany e.V. and look forward to seeing our work materialize.

Our conference title “Riding the Waves in stormy Times” had to be postponed due to the Corona pandemic. Still we are in stormy times and current surfing can be both exciting and challenging, especially when the uncertainties and losses in life increase and waves become overwhelming. Right then, being able to connect to an inner, stable part of yourself as well as being related to other people is of paramount importance.
Psychodrama supports us in mastering the challenge of surviving stormy weather, because it helps us to connect as we recognize and learn from each other’s stories and scenes. Together we will use diverse psychodramatic methods to help overcome the challenges of these stormy times.

For more information, please take a look around on our conference homepage. It will be completed with the workshop topics and the leaders occasionally.

This international conference will be preceded by the general assembly of our Association and the committee meetings. Non-members are invited as guests to our open parts of the general assembly.

Many of our colleagues have been continuing their psychodramatic work in teledrama, telephony and online meetings. However, we are longing for the moment to meet our fellow human beings personally and be close again. Both privately and professionally.

Warm greetings and looking forward to seeing you in Berlin!

 

Your conference organization team

orga team