Das Playback-Theater ist eine sozial engagierte Kunst, die aufgeführt wird sowie eine kreative Methode für Beratungssettings. Professionell begleitet erzählen die Teilnehmer_innen ihr subjektives Erleben zu einem gewählten Thema und bekommen ihre Erfahrung in strukturiert verdichteter Form gespiegelt. Der künstlerische Ausdruck mit Körper, Wortspiel und Musik ermöglicht Distanz und lädt zugleich zu einer vertieften Wahrnehmung ein.

Die kurzen, ritualisierten Formen der Darstellung selbst auszuüben und die eigenen Momente in der Perspektivenvielfalt der anderen zu sehen, schärft das Denken und Fühlen und unterstützt damit Klärungsprozesse in Gruppen und für Einzelne.

Bequeme Schuhe und Kleidung, die Bewegung erlaubt, sind vorteilhaft für diese Veranstaltung. Bringt Spiellust und Geschichten, die ihr von den anderen Teilnehmenden gespiegelt sehen möchtet, mit.

Leitung: Jutta Heppekausen – Supervisorin (MA, DGSv), Psychodramaleiterin (DFP), Theaterpädagogin (Akademie Remscheid), Playbacktrainerin (APTT/ N.Y., IPTN)

Termin: 08.06.2025. 10.00 bis 16.00 Uhr

Ort: Beuckestraße 24, Berlin-Zehlendorf

Kosten: 50 EURO (kostenlos für Ausbildungskandidat_innen und Mitglieder des Psychodrama-Instituts)