Wann:
28. Februar 2020 – 1. März 2020 ganztägig
2020-02-28T00:00:00+01:00
2020-03-02T00:00:00+01:00
Wo:
Berlin
Kontakt:
Annette Plobner
0177 - 280 37 83

Jacob Levy Moreno begründete mit seinem Konzept der Soziometrie die heute bekannte Aufstellungsarbeit in Supervision, Beratung, Familien und Systemstrukturen (z.B. Organisationen).  Sie ist theoretisch, konzeptionell und philosophisch in das Verfahren Psychodrama eingeordnet.

Psychodramatische Aufstellungsarbeit lässt in sehr effizienter Weise Dynamiken in Teams, Organisationen oder Einzelpersonen sichtbar werden. Formelle und informelle Strukturen werden transparent, erkundet und Veränderungsprozesse eingeleitet. Die Ergebnisse sind konkret für den beruflichen oder privaten Alltag umsetzbar.

In dem Seminar können berufsbezogene oder private Themen bearbeitet werden. Ein Überblick über die Besonderheiten der psychodramatischen Aufstellungsarbeit wird gegeben. Die Teilnehmenden lernen auf der Basis der Aufstellungsarbeit Sequenzen eigenständig in ihrer beruflichen Tätigkeit anzuwenden.

Zielgruppe: Berater*innen, Supervisor*innen, Organisationsberater*innen, sowie alle, die Menschen in Entwicklungsprozessen begleiten.

  • Leitung: Annette Plobner (Kontakt 0177 – 280 37 83)
  • Seminarort: Berlin
  • Das Seminar kann in englischer Sprache angeboten werden.
  • Seminargebühren: 330 € (reduziert für Ausbildungskandidat*innen: 270 €)
  • Ausbildungskandidat*innen werden 3 Ausbildungseinheiten anerkannt