Wann:
19. März 2021 um 18:00 – 22:00
2021-03-19T18:00:00+01:00
2021-03-19T22:00:00+01:00
Wo:
Beratungsstelle neuhland
Nikolsburger Platz 6
10717 Berlin
Preis:
10 €
Kontakt:
Hilde Gött
+49 151 50617828

Das Psychodramainstitut für Europa – Landesverband Deutschland e.V. lädt ein zum

Einundzwanzigsten Berliner Psychodramasalon

Liebe Psychodramatikerinnen und Psychodramatiker,

unser nächstes Treffen der Psychodrama-Szene Berlin und Umgebung naht. Es ist eine Möglichkeit, uns mit Psychodrama theoretisch und methodisch auseinanderzusetzen und darüber hinaus Kolleginnen und Kollegen zu treffen.
Wir sind ab 18 Uhr vor Ort im „Salon“ mit Getränken und Musik, um 19:00 Uhr beginnen wir mit der Präsentation des Themas:

Verkörpern und verändern in Organisation und Gesellschaft

Jakob L. Morenos „Soziodrama“ und Augusto Boals „Theater der Unterdrückten. Eine szenische Einführung“

Sie waren Brüder im Geiste, der Brasilianer Augusto Boal und Jakob L. Moreno. Beide vermochten es meisterhaft, das Dysfunktionale, Pathologische und Inhumane sozialer Zustände in der Verkörperung sichtbar und in Szenen spürbar und erlebbar werden zu lassen. Beide wussten, wie das Dramatische anrühren und dadurch „nachhaltig“ sein kann. Hoch engagiert, wie sie waren – und im Falle Boals bis in die existentielle Selbstgefährdung –, sind sie gesellschaftstherapeutische Vorbilder.

Was also lässt sich von ihnen für unsere heutige Veränderungsarbeit in Organisationen und im zivilgesellschaftlichen Engagement lernen? Nähern wir uns ihnen und möglichen Antworten auf diese Fragen an – natürlich körperlich und szenisch, wie sonst!?

Thomas Wandelt – Leiter „Institut für Persönlichkeits-, Team- und Organisationsentwicklung Wandelt“, Berlin, gestaltet den Abend mit uns.

Termin; Freitag, 19.03.2021, 18:00 Einlass und 19.00 – 21:00 Uhr Präsentation

Ort: Beratungsstelle Neuhland, Nikolsburger Platz 6/7, 2. Etage, 10717 Berlin.U-Bahnlinie U9, Bhf. Güntzelstraße; oder U3 Bhf. Hohenzollerndamm

Kostenbeitrag: 10,– €

Leitung: Hilde Gött und Manfred Jannicke

Der Berliner Psychodrama-Salon ist immer eine Gelegenheit zum Treffen aller Generationen von Psychodramatiker*innen, gerne auch werdenden, oder zum Kennenlernen und Schnuppern. Daher leitet die Einladung bitte auch weiter!

Wir bitten um Anmeldung per Mail an hildegoett@posteo.de oder telefonisch 0151 5061 7828.